Für sichere Ernten und sichere Lebensmittel

„So wenig wie möglich, so viel wie nötig“, lautet die Devise für einen guten Pflanzenschutz, sodass unsere Ernten und damit unsere Lebensmittel gesichert sind. Denn Pflanzenschutz sichert Erträge und schont Mensch und Umwelt.

Nadine Henke, Tierärztin

Aktuelles

Oh Tannenbaum: Mit dem richtigen Schutz zum prächtigen Weihnachtsbaum

„Du grünst nicht nur zur Sommerzeit, nein, auch im Winter, wenn es schneit“: Die Rede ist natürlich vom Tannenbaum. Rund 30 Millionen Weihnachtsbäume finden jedes Jahr ihren Weg in die deutschen Wohnzimmer. Doch vom Saatkorn bis zur festlich geschmückten Tanne ist es ein langer Weg. Denn auch Christbäume müssen – wie alle Pflanzen – vor Schädlingen, Krankheiten und Unkräutern geschützt werden.

Moderner Pflanzenschutz – Für sichere Ernten und sichere Lebensmittel

Verantwortungsvoll. Sachkundig. So viel wie nötig, so wenig wie möglich.

So gehen deutsche Landwirte mit chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln zum Schutz ihrer Kulturpflanzen für sichere Ernten und gesunde Lebensmittel um. Der Nutzen von Pflanzenschutz liegt auf der Hand: Er sichert Erträge und sorgt für ausreichende und gesunde Lebensmittel zu bezahlbaren Preisen. Moderner Pflanzenschutz hat positive Auswirkungen auf das Klima und schafft Wohlfahrtseffekte für die gesamte Gesellschaft – in Deutschland und der Welt. Dennoch wird oft nur einseitig und kritisch über Pflanzenschutzmittel diskutiert und deren Einsatz in der modernen Landwirtschaft an den Pranger gestellt.

Die Art und Weise, wie über modernen Pflanzenschutz debattiert wird, führt zu einer zunehmenden Verunsicherung der Verbraucher. Mit fundierten Informationen möchte die „Pflanzenschützer-Initiative“ zu einer breiteren, ausgewogenen Sicht beitragen.

 

 

Nach einer bundesweiten Bevölkerungsbefragung kam das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) zu dem Schluss, dass eine unausgewogene Informationslage über Pflanzenschutz bei den deutschen Bürgern zu unbegründeten Sorgen führe:

„Die Verbraucherinnen und Verbraucher wissen wenig über Rückstände von Pflanzenschutzmitteln in Lebensmitteln. […] In der Folge treffen sie falsche Annahmen."

Was für den Pflanzenschutz gilt, gilt auch für die Landwirtschaft insgesamt: Viele Menschen haben keine reale Vorstellung mehr von moderner Landwirtschaft und der Erzeugung von Lebensmitteln oder wie Arbeit und Leben von Landwirten aussehen. Sie wissen nicht, was Landwirte jeden Tag auf ihrem Hof tun und wie sie es tun.

Unser öffentliches Forum für Informationen und Diskussion ist unsere Facebook-Seite. Über 20.000 Menschen folgen uns, informieren sich und diskutieren. Diskutieren Sie mit!

Machen Sie sich selbst ein Bild! Für Ihre Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung. Sprechen Sie uns an!



Schau ins Feld! 2018

Von Unkraut überwucherte Pflanzen, verkümmerte Feldfrüchte, ein Totalausfall der Erträge: Wie sich der Verzicht auf jegliche Form von Pflanzenschutz 2018 ausgewirkt hat, zeigt unser Film zum Abschluss der „Schau ins Feld!“-Saison. Drei Teilnehmer schildern, wie sie die Aktion erlebt haben, wie Verbraucher auf ihre Nullparzellen reagierten und was ohne Pflanzenschutz mit ihren Erträgen passiert ist. […]