Wer wir sind und was wir machen

Hinter der Initiative „Die Pflanzenschützer“ steht der Industrieverband Agrar e. V. (IVA).
Die Pflanzenschützer erfahren breite Unterstützung, vor allem auch aus der Landwirtschaft.

Pflanzenschutz bedeutet, 365 Tage im Jahr dafür zu arbeiten, dass eine gute Ernte eingefahren werden kann. Alles, was Landwirte tun, ist Pflanzenschutz: den Boden zu bearbeiten, Sorten auszuwählen (die zum Boden und sich verändernden klimatischen Bedingungen passen), Nützlinge auszubringen oder auf andere Weise gegen Schädlinge, Krankheiten (z. B. Pilze) und Unkräuter vorzugehen. Egal, ob biologisch oder konventionell arbeitende Landwirte – alle schützen ihre Pflanzen, um eine gute Ernte zu erwirtschaften und unsere Lebensmittelversorgung sicherzustellen. Das zu vermitteln ist unser Antrieb. Landwirte bei der notwendigen Aufklärungsarbeit zu unterstützen und dabei einen sachlichen Dialog zu fördern, ist unser Ziel.

Deshalb hat der Industrieverband Agrar im Jahre 2015 die Initiative Die Pflanzenschützer gegründet, die seitdem tausende Landwirte in ganz Deutschland dabei unterstützt, beim Thema Pflanzenschutz für mehr Verständnis in der Bevölkerung zu sorgen. Denn viel zu oft werden Landwirte auf einen einzigen Baustein des ganzheitlichen Pflanzenschutzes reduziert: den Einsatz von chemischen Wirkstoffen. Dabei ist der chemische Pflanzenschutz nur einer von mehreren Bausteinen des ganzheitlichen Pflanzenschutzes. So wie bei einer Grippe zunächst Tee, Bettruhe und Hausmittel zum Einsatz kommen, bevor Arzneimittel verschrieben werden, funktioniert es auch im Pflanzenschutz. Landwirte bedienen sich zunächst aus einem ganzen Spektrum an Pflanzenschutmaßnahmen, bevor sie auf chemische Pflanzenschutzmittel zurückgreifen. Beim chemischen Pflanzenschutz gilt allerdings immer das Motto: so viel wie nötig, so wenig wie möglich.

Die Pflanzenschützer arbeiten daran, diese Botschaft zu verbreiten und die Diskussion rund um das komplexe Thema Pflanzenschutz zu versachlichen. Ob online oder offline, in den sozialen Medien oder direkt am Feldrand, auf Events, Workshops oder über diese Website – Die Pflanzenschützer klären auf über Pflanzenschutz und fördern den Dialog zwischen Landwirt und Verbraucher.