Die Bausteine des Pflanzenschutzes im Video: Biotechnischer Pflanzenschutz

Unter Pflanzenschutz fällt alles, was Landwirte tun, um ihre Pflanzen vor Schädlingen, Krankheiten und Unkräutern zu schützen, damit sie sich gesund entwickeln und bis zur Ernte sicher heranwachsen können. Die sechs unterschiedlichen Bausteine des ganzheitlichen Pflanzenschutzes stellen wir in Form von Erklärvideos vor – kurz, kompakt und auf den Punkt! Wie Pheromone dabei helfen, Schädlinge von Nutzpflanzen fernzuhalten, erfahrt ihr hier.

Maßnahmen des biotechnischen Pflanzenschutzes nutzen die Waffen der Natur, um Schädlinge zu bekämpfen und sie von landwirtschaftlichen Nutzpflanzen fernzuhalten. Dazu gehören vor allem synthetisch hergestellte Sexuallockstoffe, die Pheromone. Sie locken schädliche Insekten in Fallen oder verhindern die Paarung, indem sie die Männchen verwirren. Das funktioniert zum Beispiel im Weinbau gut, um den Traubenwickler vom Befall der Reben abzuhalten.

Mehr zu den Bausteinen des Pflanzenschutzes erfahrt ihr in unserem Faktencheck „Warum Pflanzenschutz?“. Alle Erklärvideos findet ihr hier.